Sie sind hier: Startseite / Bibliography / Müntz 1886

Müntz 1886

erstellt von Kulawik Veröffentlicht 29.11.2013 15:48, zuletzt verändert: 29.11.2013 15:48
[Müntz 1886] = Müntz, Éugene: Les antiquités de la ville de Rome aux XIVe, XVe et XVIe siècles. — Paris: 1886.

Éugene Müntz erwähnt zwar in einer Fußnote zur zweiten Abhandlung seines 1886 erschienenen Buches über die Antiken Roms (dort: "Les Monuments antiques de Rome a l'époche de la renaissance" (S. 25–161) die von Destailleur nach Berlin verkaufte Sammlung und fordert zu ihrem genaueren Studium auf,

"Il serait temps aussi que l'on s'attaquât aux précieux recueils de dessins céd\'es par M. Destailleur au Cabinet des estampes de Berlin et qui sont restés si longtemps à Paris sans qu'aucun archéologue songeât les consulter." [Müntz 1886, S. 24; n. 1]

Er geht jedoch ansonsten nicht weiter auf diese Sammlung oder einzelne Zeichnungen ein. Aus der zitierten Äusserung ist nicht ersichtlich, ob Müntz speziell den Codex Destailleur D selbst gekannt hat. Zumindest lässt die bemerkenswert frühe Aufforderung zum Studium der Sammlung an Archäologen darauf schliessen, dass für ihn am archäologischen Quellenwert der Blätter kein Zweifel bestanden haben dürfte — und dieser lässt sich innerhalb der angekauften Sammlung besonders für die Zeichnungen des vorliegenden Codex behaupten.