Sie sind hier: Startseite / Quellen / Vatikan / BAV / Vat. lat. 3439 / 165 / recto

recto

erstellt von admin Veröffentlicht 05.11.2015 13:34, zuletzt verändert: 05.11.2015 13:34
  • Graphitzeichnung 7 verschiedener Massstäbe, aber alle annähernd gleich lang, nru die Teilungen sind (sehr wenig) verschieden
  • die Nummerierung der Massstäbe mit den Ziffern 1-7 könnte durchaus von einem der CDD-Zeichner stammen, ist aber recht allgemein bzw. unspezifisch
  • evtl. antike Fussmasse bzw. zur Umrechnung von Messungen?
  • Länge der einzelnen Massstäbe:
    1. 340 mm (max.) / 325 mm (min.) (zwischen den Einschnitten an den Enden)
    2. 304 mm, unterteilt in 16 Teilmasse
    3. 304 mm, unterteilt in 32 Teilmasse
    4. 304 mm, unterteilt in 64 Teilmasse
    5. 304 mm, unterteilt in 16 Teilmasse
    6. 302 mm, unterteilt in 12 Teilmasse
    7. 305 (max) / 270 (min), unterteilt in 14 (16, wenn man die Verzierungen mitrechnet): Es sind zwei gesimsartige Profile angedeutet, zwischen denen 12 Einheiten des Fussmasses liegen.