Sie sind hier: Startseite / Persons / Persons known by name / Strada, Jacopo

Strada, Jacopo

erstellt von Kulawik Veröffentlicht 18.11.2017 11:30, zuletzt verändert: 23.04.2021 15:20

Persons known by name

Strada, Jacopo

  • Antiquarian
  • very productive commissioner and collector of copies after Roman coins and medals
  • also art trader in Rome, Vienna, Prague, Augsburg etc.
  • Strada erhielt 1556 ein Privileg Karls V. zur Publikation u.a. der 1546 auf dem Forum Romanum aufgefunden Fasti in der Bearbeitung Onofrio Panvinios, zu dem der Kontak vermutlich über Antonio Agostín hergestellt worden war.
Jacopo Stradas Nachlass ist über diverse Museen und Sammlungen weltweit verteilt; die hier versuchte Übersicht beruht auf den Angaben in [Jansen 2015]
  • Brno:
    • University Library:
      • Ms. Mk 4 (I.214): Libro di disegni per far Vasella da Argento [geht auf Ottavio Strada zurück; publiziert bereits 1869]
  • Budapest
    • Münzzeichnungen (?)
  • Dresden
    • Kupferstichkabinett:
      • 2 Bände mit Festival Designs
  • Düsseldorf
    • Kunstmuseum
      • Dokumentation des Palazzo del Te in Mantua: angefertigt durch Ippolito Andreasi im Auftrag Stradas, nicht von ihm selbst; zu diesen liegt Zeichnungen liegt aber eine Beschreibung von Strada selbst vor.
  • Florenz:
  • Gotha
    • Schloss Friedenstein:
      • Magnum ac novum Opus: 29 Bände mit 9.000 Münzzeichnungen [es fehlt der 30. Band mit Münzen Hadrians]
  • London
  • München:
    • Bayerische Staatsbibliothek:
      • Zeichnungen für das Antiquarium, publiziert von Otto Hartig 1933
    • Bayerisches Staatsarchiv:
      • Libri antiquitatum
    • Kunstsammlungen:
      • evtl. sollte man auch die antiken Statuen z.B. des Antiquariums hier erfassen, die nachweislich durch Strada eingebracht wurden, weil dies ein wesentlicher Teil seiner Tätigkeit war und verdeutlich, was er alles (mindestens) gekannt hat.
  • New York
    • Metropolitan Museum of Art
  • Paris
    • Antiquariat Bernard & Stéphane Clavreuil (heute: Thomas-Scheler): Katalog 37 von 2001; verkauft an unbekannten Sammler
      • Stradas Manuskript mit Maschinenzeichnungen, die von seinem Enkel Ottavio für dessen Publikation 1617 bzw. 1623 genutzt wurden
  • Prag
    • Nationalbibliothek / Bibliothek des Klosters Strahov
      • Codex Chlumczansky
      • Teil des Textes / Kommentars zu den Münzzeichnungen (?)
  • Vatikan
    • Biblioteca Apostolica Vaticana
  • Wien
    • Österreichische Nationalbibliothek
      • Codex Miniatus 21,1–3: 3 Bände mit diversen Zeichnungen
        • 1: Helme u..a
        • 2: 174 Statuen
        • 3: u.a. 104 Porträtbüsten römischer Kaiser und ihrer Familienangehörigen
      • Cod. 10101: Kopie des Index sive catalogus 
      • Cod. 9038, fol. 99ff.: Index venalis: Catalogus ex bibliotheca Stradae
      • Teile des Kommentars zu den Münzzeichnungen (?)
 
Navigation